20111121

An all jene, die sich selbst die Erlaubnis geben, Buchstaben zu klauen, lieblos zu kopieren und ohne Achtung damit um sich schleudern, als wären sie ein paar Schuhe, welches sie sich zu jeder Zeit nochmals kaufen könnten:

ihr seht nicht, was ich sehe; .....
ihr denkt nicht, was ich denke; 
ihr wisst nicht, was ich weiß - ..
Ihr reißt an meinen Worten, ....
doch durchschaut sie nicht.......

Kommentare:

nyiloveyou hat gesagt…

Gibt es wirklich Leute, die sich an Worten anderer Bedienen? Wo liegt der Sinn des Bloggens, wenn man nicht selber Worte findet? Und wenn man was nimmt, dann doch mit Zitat und Verlinkung? Naja...
Ich jedenfalls mag deinen Blog :)

Franzi hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Franzi hat gesagt…

ich weiß genau, was du meinst ..

Josi hat gesagt…

wundervoll formuliert. ich finde auch, dass das eine der größten unverschämtheiten ist, die man sich leisten kann.. :(