20120304

Deine Worte sind für mich wie ein längst vergessenes Lied, das jetzt 
wieder leise, sanft und sinnlich auftaucht. Du bist die Loreley mit 
lockenden und liebreizenden Versprechen, die jeden in eine unnennbare 
Sehnsucht stürzen lassen. Es gleicht einer Ballade von einer 
vergangenen, doch immernoch glühenden Verbundenheit Ich glaube an 
Wunder, und daran, dass wir sie vollbringen können. Ich bin schließlich 
noch nie in deinen Abgründen ertrunken. (Nur in monatelanger unerträglicher 
Atemnot versunken - doch das kann ich erdulden). . . . . . . . . . . .

Kommentare:

loony hat gesagt…

wow
ich bin sprachlos

Josi hat gesagt…

wie du mit worten zauberst, das ist echt wahnsinn. ♥