20121230

2012 - mein Kaleidoskop mit tausenden Glassteinen und meine Schleife mit etwas eckigen Kurven. Am tiefsten Punkt unserer Erde im Salzwasser geschwommen, die süßesten Datteln geschmeckt, grenzenlose Liebe für die Menschen, die mich schweben lassen. Nicht nur das Fliegen während des Zurücklegens vieler Flugmeilen, sondern das Hochgefühl des Glücks. Muscheln haben schöne Stimmen, doch am schönsten sind die Stimmen in innigen Gesprächen tiefster Vertrautheit neben dem Meer, im Zelt und auf Sofas. Abende, der Geruch von Sonne auf unserer Haut und Strandsand auf den Dielen. Morgende des Tatendranges. Ein rosaner Frühling, die Zahl 16 und das Älterwerden. Dieser goldene Sommer ist im Begriff, der goldenste aller Jahre zu werden, achtzehnter Juli und Ideen vom liebenden Wir. Vertrautheit kann unerwartet in Minuten gemessen werden, nur verweilen schöne Dinge kürzer. Der frühe Herbst ist still, monoton und schwarz, Dankbarkeit für bunte Momente neben Enttäuschungen und Trist. In mir wächst unmissverständlich der drängende Wunsch nach beruhigender Veränderung, hervorgerufen nur durch mich selbst, möchte mit eigener Hand beeinflussen. Ich bin die dramatischen ungewollten Variationen leid, daneben nur den glücklichen Zufällen dankbar, der Seredipität meines Jahres. Ich bin in den letzten zwölf Monaten weiter gereist als jemals zuvor, habe Dinge zum ersten Mal meines Lebens getan zwischen Gefühlen aller vorstellbaren Nuancen, und das (un-)erfüllte Warten wurde zur vordergründigen Erscheinung. Das Lernen, damit vorteilhaft umgehen zu können und das immer wieder Erlernen des Erkennens des Glücks und der versteckten Intensität warmer Momente. Wissend, dass mich und uns ähnlich intensives Facettenreichtum im nächsten Jahr erwarten wird, bin ich für alles dankbar.

Kommentare:

Stephanie Aul hat gesagt…

ich liebe diese zeilen
ich liebe diesen rhythmus,
den du wie selbstverständlich
in deine sorgfältig gewählten worte packst
ich könnte mich
darin verlieren

Felise hat gesagt…

Ich bin irgendwie auf deinen Blog gekommen und bin ziemlich fasziniert von deinem Schreibstil, von deinen wunderschönen Worten. Ich hoffe das 2013 ein schönes Jahr für dich wird:)
Liebe Grüße:)