20131101

An seltenen Orten gibt keine Vergangenheit oder Zukunft. Nur eine ewige schwindelerregende Gegenwart. An ungezählt wiederholten Orten können sie nicht mehr zwischen Träumen und dem, was sie Realität nennen, unterscheiden. Weil sich alles gleich anfühlt. Der Wind, ein Geliebter, alles Dreidimensionale.

1 Kommentar:

Jacki de Ripper hat gesagt…

Oh gott die bilder sind geil und feier den dritten satz (Y)